SPD Fraktion stellt Weichen für ihre zukünftige Politik

Ratsfraktion

Zu ihrer ersten Klausurtagung trafen sich am vergangenen Samstag die Ratsmitglieder und Bürgervertreter der neuen Iserlohner SPD Fraktion. Zu der Veranstaltung konnte der neue Fraktionsvorsitzende Mike Janke auch Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens und den Stadtverbandsvorsitzenden Marc Heilmaier begrüßen.

Der erste Punkt der Klausurtagung richtete sich ganz speziell an die erstmals gewählten Rats- und Bürgervertreter. „Wir freuen uns über viele neue und junge Mandatsträger in der SPD Fraktion. Um ihnen ihren Einstieg in die kommunalpolitische Tätigkeit zu erleichtern, war es dem Fraktionsvorstand wichtig, eine Einführung in die Strukturen der Arbeit und den Verwaltungsaufbau zu geben und offene Fragen zu beantworten.“ so Geschäftsführer Dimitrios Axourgos, der durch diesen Teil der Tagung führte.

Im weiteren Verlauf der ganztätigen Veranstaltung wurden neben Absprachen zu Organisationsstrukturen, zahlreiche Strategien für die zukünftige Arbeit der SPD Fraktion entwickelt. Fragen über mögliche Vernetzungschancen, eine gute Öffentlichkeitsarbeit und eine Stärken- und Schwächenanalyse waren dabei ebenso Bestandteil, wie die Diskussion zu politischen Schwerpunktthemen. „Wir sind hervorragend aufgestellt und die Stimmung in der Fraktion ist äußerst gut!“, so das Resümee des Fraktionsvorsitzenden Mike Janke. Voller Elan und hoch motiviert geht es jetzt daran, die Ideen und Vorschläge aus der Klausurtagung nach und nach auszuführen. Sozialdemokratisches Gedankengut, innovative Umsetzungsideen und eine ideale Zusammensetzung der verschiedenen Generationen innerhalb der SPD Fraktion, werden die zukünftige Arbeit der SPD-Fraktion kennzeichnen und wegweisend für eine soziale Politik für und mit dem Iserlohner Bürger sein. „Wir haben uns neu definiert, wir wissen wo wir stehen und werden von uns überzeugen“ so die feste Überzeugung der Sozialdemokraten.

Gabriele Stange
Ratsmitglied der SPD-Fraktion